Skip to content

Freiherr v.G. -> Knast

Na, da hat wohl der Herr Freiherr sich etwas überhoben. Durch seinen Versuch die Domain taz.de zu Geld zu machen ist ihm eine Ermittlung wegen Betrugs zuteil geworden, und seit gestern dann auch eine Verurteilung zu sechsmonatiger Haft.

Darüber berichtet die halbe Netzgemeinde und so ziemlich jedes Blog.

Warum hat nur kaum jemand Mitleid mit dem armen Herrn "Das Internet ist kein straffreier Raum" Anwalt?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

doppelfish am :

Das Internet ist in Bezug auf o. g. nicht mehr ganz so freien Herrn jedenfalls ein mitleidsfreier Raum. Durchaus verständlich.

Andre Heinrichs am :

Naja, seine Tanja kann ihn ja trösten, wenn wieder mal alle gemein zu ihm sind.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck