Skip to content

Sinnlosverbot

Meldung aus der 'das war doch nur Politikern noch unklar'-Ecke: Forschende weisen darauf hin, dass zur Eindämmung von Covid weniger auf absurde Regeln im Freien gesetzt werden sollte, und die Innenräume sinniger beschränkt werden. Oder anders ausgedrückt: Rausgehverbote oder Maskenpflicht draußen sind bestenfalls nicht hilfreich, schlimmstenfalls schaden die, weil sie die Bereitschaft reduzieren, sich an sinnvolle Regeln zu halten. Mal ganz davon abgesehen, dass solche Forderungen auch die Regeln für Gesetze nicht erfüllen. Gesetze müssen schließlich angemessen sein, geeignet die jeweiligen Ziele zu erreichen, und erforderlich sein, es darf also keine leichteren Maßnahmen geben, das gleiche Ziel zu erreichen. Nachdem es draußen weitgehend ausgeschlossen ist, eine Atemwegserkrankung einzufangen, dürfe es schon an der Eignung fehlen. Wer jetzt also noch Rausgehverbote verlangt, sollte erklären, inwiefern das wirken soll. Die Frage dürften sich sonst Richter stellen, und die Maßnahmen für offensichtlich ungültig erklären. 

ComPod #811: Miedeckel, Teil 3

Tech. Mit Invitation, immer noch ner Beta, IngenOS, und mehr.

Im dritten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit den Meldungen aus der Technik-Ecke. Mit dabei:

  • Fanboi
    • BloomPad
    • NiMessage
    • Securichange
    • Everücht
    • Offivent
    • Betas 8
    • Kuo22
    • Kuo23
    • Maybevent
  • Leakhouse
  • Leckca
  • Space
    • MS-18
    • IngenOS
  • Am Ende

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Bad Blood' und 'When will I be loved' und 'Space Unicorn' .

Länge: 46:39 44,8 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht.  In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #811: Miedeckel, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Wirtritt
    • Kanzshytt
    • Miedeckteil
    • Spapital
    • Heilfristschränk
  • Wirtschaft
    • BoeMaxblem
    • VWarif
    • Inflärz
    • Wirtgnose
  • Corona
    • Slowuzweifel
    • NichtPK
    • Rametik
    • J&Jrinnsel
    • WGEmpfehl
    • Thrombanzahl
    • Curopf
    • Aerowarn
    • Ethimpf
    • Künstlentsicherung
    • Testernehmen
    • J&Stop
    • Testangepflicht
    • J&schieb
    • Aerowarn2
    • Dänezicht
    • Vorderspahn

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Missing you' und 'Sing yourself'.

Länge: 51:48, 49,8 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #811: Miedeckel, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Minneahups
    • GruppeS
    • Maaßidat
  • Schnüffel
    • Polidabrauch
  • VSvA
    • Afgzug
  • Fukuwasser

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Hello' und 'Good as Heck'.

Länge: 43:49, 42,1 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Vorflug

Meldung aus der 'Coming soon'-Ecke: Auf dem Mars hat Persi ein erstes Paket abgelassen, und zwar die Flugversuchsplattform Ingenuity. Das ist weniger ein ausgewachsenes Experiment, sondern erstmal die Frage, ob es technisch überhaupt schon möglich ist, ein menschgemachtes Fluggerät auf dem Mars starten zu können. Entsprechend wenig hängt die Mission des Rovers von einem Erfolg der Flugdrohne ab, die auch nicht mit Messinstrumenten gefüllt ist. Wenn dieser Text erscheint, könnte Ingenuity bereits versucht haben, einen ersten Flug hinzubekommen, die öffentlich kommunizierten Pläne sind da nicht so scharf erkennbar. Bis zu fünf Flüge über einen Monat sind wohl im Plan vorgesehen, danach zieht der Rover in jedem Fall weiter. Nachdem die Flugsonde alleine keine Daten zur Erde bekommen könnte, kann Persi aber auch erst nach deren Abschluss weiterfahren. Mal sehen, ob die Berechnungen zur Flugfähigkeit sich als korrekt erweisen.

RKheim

Meldung aus der 'Häh?!'-Ecke: Das Roland Koch Institut (oder so ähnlich) hat dann auch mal die Erkenntnis ereilt, dass wissenschaftlicher Konsens ist, dass Personen mit Impfung gegen Covid dem Virus (abzüglich Immun-Escape-Varianten) so wenig Zeit lassen, dass die auch keine ungeimpften Personen infizieren. Daraufhin fiel dem Bundesminister für Moralvorschriften, Immobilienkauf, Korruption und Gesundheit auf, dass man dann ja Geimpften "Privilegien" (früher nannte man das Grundrechte) gewähren könnte. Und jetzt kommt aber der 'Häh'-Teil: Das Roland-Kotz-Institut will die Daten nicht rausgeben, auf denen dort beschieden wurde, dass Geimpfte keine Gefahr für ihre Umgebung darstellen. Weil, äh... blätter.

Javiright

Während Deutschland geostert hat, hat in VSvA der Subprime Court verkündet: Im Verfahren Oracle (als aktueller Rechteverwerter der Rechte an Java) verliert in der Klage gegen Google. Oracle hatte da geltend gemacht, dass Google für Android Java-APIs umgesetzt hat, was irgendwie Urheberrechte gebrochen hätte. Urteilt das Gericht: Egal. War Fair Use. Damit ist der Kern nicht geklärt, ob man auf APIs ein Copyright hat. Unterdessen rührt sich woanders ein Zombie: Überreste von SCO wollen gegen IBM klagen. 

Überschnüfflungsbetrachtung

Verlautbarung der als Regierung getarnten Verfassungsbrecher: Eine Überwachungsgesamtrechnung wäre - anders als vom Bundesverfassungsgericht empfohlen - ja gar nicht nötig. Weil, äh, oh, guckma, ein Elefant!

Ich frage mich dann mal, wo man in diesen Wochen Fackeln und Mistgabeln bekommen kann. Eine Regier, die so völlig versagt, bei jeder unpassenden Gelegenheit auf mehr Überwachung besteht, gleicheitig aber ihre eigenen Handlungen verheimlichen will, so eine Regier will ich nicht haben.

ComPod #810: Laschdown, Teil 3

Tech. Mit Noch ner Beta, FindMy, Javiright und mehr.

Im dritten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit den Meldungen aus der Technik-Ecke. Mit dabei:

  • Fanboi
    • Trackparenz
    • NonventPadrücht
    • Betas 7
    • FindMy
    • Shorchip
    • RumorPads
    • macOS 11.3b7
  • Faceleak
  • Javiright
  • Luca
  • Space
    • Ingenuity
  • Am Ende

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Glorious'.

Länge: 40:43 39,1 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht.  In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #810: Laschdown, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Sterbehinderregel
    • AusnahMaiziere
    • Scheuerwarn
    • Seehofesetz
    • Korrunscheuer
    • Strategeuer
  • Wirtschaft
    • UnpfändGH
    • Lohntistik
  • Corona
    • Impfektiösität
    • Harblarth
    • Astriko
    • Brithrombimpf
    • Rehimpfarzt
    • Impfrechte
    • GEWabi
    • Laschdown
    • Brithrombuntersuch
    • Berschließ
    • Berlegrenzteil
    • EMAbwürg
    • Britzenica
    • Verfassedenken
    • Schulforder
    • Locknahme
    • Spahntnik
    • Mittwimpf
    • Verschieberücht

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Renegades'.

Länge: 46:19, 44,5 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #810: Laschdown, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Kapitras
    • Feuextrem
    • SachsLKA
  • Schnüffel
    • Schnüfflunrechnung
  • VSvA
    • ReJCPOA

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Stressed out'.

Länge: 44:46, 43,0 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Rausgehverbot nachts

In Sachen Corona-Regeln hat Hamburg dann zu Ostern die Regeln nochmal angepasst, und erlassen, dass man nachts (zwischen 21:00 und 05:00) nicht mehr rausgehen soll, es sei denn, man läuft sportlich alleine rum, hat irgendwas mit Versorgung von Tieren zu tun, oder einen "beruflich bedingten Weg". Nachdem ich die Zeitumstellung schon geschafft habe, trifft mich das jetzt nicht akut.

AstraZeneschonwieder

Und dann sind schon wieder erst regional, dann immer mehr Impfereien dazu übergegangen, von AstraZeneca (neuer Vermartungsname: Vaxzevria, oder wie ich es nenne. Wixwax) abzusehen. Eine wirklich neue Begründung ist mir nicht begegnet, aber es sind wohl noch mehr Fälle von Sinusvenenthrombosen aufgetaucht, die ganz massiv viel häufiger als im Bevölkerungsschnitt zu erwarten gewesen wären. Immerhin ist dann auch ein Preprint des angekündigten Papers aus Greifswald aufgetaucht, wo ja von sieben Fällen Untersuchungen gemacht wurden, und eben Hinweise auf einen Immunangriff auf Blutplättchen auffiehl, die sich dann verklumpen, und die Sinusvenen verstopfen, was bekanntlich von den sieben Personen für drei tödlich geendet ist.

Erste Konsequenz jetzt: Der Impfstoff, der mit Zahlenlügnerei bei der europäischen Zulassung schon unangenehm auffiehl, das gleiche Spiel in VSvA bei der dort geforderten neuen Studie nochmal versucht hat, der Impfstoff wird jetzt nicht mehr empfohlen für Personen jünger als 60. Komisch, war das nicht beim letzten Mal schon die Empfehlung?

Man könnte so langsam auf die Idee kommen, dass der Imfstoff von Wixewax vielleicht auch kein wirklich sehr guter Impfstoff sein könnte. Spätestens, wenn man noch eine weitere Dosis gegen mutierte CoV2 applizieren will, kommt ja das Problem auf, dass das Immunsystem sich auch den Trägervirus schnappt, und auf den aggressiv reagiert. Das reduziert dann auch die Wirksamkeit nochmal weiter. Aber, hey, die Spezialexperten Lauterblub und Pharma-Jens finden, der Impfstoff wäre doch toll. Da darf man nicht gegen den sein.

Wahlkampfitik

Es zeigt sich, wie blöd Politiker werden, wenn sie den Wahltermin nahen sehen. Die Regierung hat sich nach dem Gewürge um Ostern ins Nichtstun abgesetzt und überlässt den Ländern die Frage, wie die mit der Situation umgehen wollen. Gleichzeitig pfurzt sich die Ex-Rechierungschefin in ne Schwafelsendung und fabuliert davon, wie sie denn regieren wollen würde. Ich mag mich irren, aber ist das nicht ihre Aufgabe? Zumindest hätte die Bundesregierung noch die Option, einen Notfall auszurufen und die Landesregierungen aus der Verantwortung zu nehmen. Wenn sie das denn wollen würde. Und die Konsequenzen zu tragen bereit wäre. Vorträge darüber, wie man regieren würde, kann ich schon bei einem Lindner ("besser nicht regieren als falsch regieren") nicht ernst nehmen, da ist das einer Restkanzlerin auch nicht opportun. 

Süz

Und dann war da noch die Geschichte mit dem Suezkanal, in dem ein Containerschiff vom Wind (so die Begründung, die ich gesehen habe) so verdreht wurde, dass das quer feststeckte. Stellt sich raus: Wenn die Seeverbindung zwischen Asien und Europa nicht befahren werden kann, ist auch nach einem Jahr Pandemie immer noch niemand auf die Unterbrechung der Lieferketten wirklich vorbereitet. Sechs Tage und einige Versuche hat es gedauert, biss das Schiff erst am Heck und dann auch am Bug wieder freigelegt werden konnte. Und dann hoffe ich mal, dass die "Ever Given" nicht allzu bald wieder in Nachrichten auftaucht.
Kategorien: nur so
Tags für diesen Artikel:
258 Klicks
tweetbackcheck