Skip to content

Begradigung

Für alle, die nicht den Podcast hören, kann ich's ja nochmal schreiben.

Ich war heute früh beim Smartcenter, damit ich mein Auto-Problem beseitigt bekommen konnte.

Der freundliche Service-Mitarbeiter, der am Freitag angeblich nicht zuständig war, hat sich kurz angehört, was mein Problem ist, sich meinen Autoschlüssel geben lassen, und ist dann rund eine halbe Stunde verschwunden. Als er wieder da war, meinte er, dass er zwar nicht versteht, wo das Problem hergekommen sei (die Lenkung hat wohl doch nicht so viel mit der Federung zu tun), aber er hätte das Problem beseitigt. Kosten für mich: Null Euro. Dafür hatte ich etwas viel Zeit, mich bei den ausgestellten Smarts umzusehen.

Jetzt fährt mein Smart jedenfalls wieder geradeaus, wenn ich das Lenkrad gerade ausrichte.

schief

Irgendwie haben die Jungs vom Smart-Center am Montag etwas nicht richtig gemacht. Jedenfalls muss ich jetzt leicht nach Rechts lenken, damit das Auto geradeaus fährt. Ich glaube nicht, dass das so sein soll, aber der Mann, der sich dieses Problems annehmen könnte, ist wohl erst am Montag wieder da.

Na, dann weiß ich ja schon, wo ich Montag hinfahren werde. Mal wieder.

107,45 Euronen

Diese Summe durfte ich eben beim Smartcenter abgeben. Darin sind die 48 Euro für die Hauptuntersuchung drin, die halbe Stunde Arbeitszeit der Smart-Mitarbeiter für AU und HU, eine Bremsleuchte, und zwei Manschetten, die beim Federwechsel gleich mitgemacht wurden.

Dafür durfte ich mich eben beim Abstellen des Autos wundern, warum die Zentralverriegelung sich geweigert hat, die Türen abzuschließen. Das macht die sonst nur, wenn eine der Türen nicht richtig eingerastet ist. Ich hab dann beide Türen nochmal auf- und wieder zugemacht, bis ich dann mal auf die Idee kam, die Heckklappe zu untersuchen. NAchdem ich die dann auch geschlossen hatte, ließ sich auch die Zentralverriegelung wieder wie gewohnt benutzen.

Jetzt habe ich jedenfalls wieder zwei Jahre Ruhe bis zur nächsten Untersuchung.

Töff beim Tüff

Eben habe ich dann mal meinen Smart zum Smartcenter gebracht, damit der dort seine Abgas- und Hauptuntersuchung bekommen kann. Dass bei der Gelegenheit gleich die vordere Federung des Autos kostenlos getauscht wird, fällt dann als netter Nebeneffekt mit ab. Dafür durfte ich schon feststellen, dass die Filiale nicht gerade optimal an die Bahn angebunden ist. Aber immerhin kann man mit dem Bus zur U-Bahn fahren, um dann von dort weiterzufahren.

Jetzt darf ich jedenfalls mal abwarten, ob bei der Untersuchung Probleme gefunden werden, und ob die veranschlagten knapp 100 Euro ausreichen.

tweetbackcheck