Skip to content

Klein-Britannien?

Aus der Ecke Datenleck gibt es etwas Neues: Offensichtlich sind jemandem eine Reihe personenbezogener Daten entkommen, die jetzt von unangenehmen Zeitgenossen genutzt werden, um die Personen, deren Daten da entwischt sind, um deren wohlverdientes Geld zu erleichtern. Das sollte Ärger für den Besitzer des Datenlecks bedeuten, aber auch für die Banken, die dann jawohl ohne weitere Legitimation Geld rausgeben, was deren Kunden gehört. Okay, zumindest den Banken wird wohl nichts passieren, wenn man sich die Politik der letzten Monate im Bezug auf Banken ansieht. Schade eigentlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck