Skip to content

Googünstiger

Vor noch gar nicht so langer Zeit hat Google mal verkündet, dass die Einbindung ihres Kartendienstes nur noch bis zu einer bestimmten Anzahl Aufrufe kostenlos bleibt, ansonsten aber Geld kosten soll. Ich vermute mal, dass danach diverse Seitenbetreiber sich überlegt habe, dass sie dann doch lieber auf die Karten verzichten, denn jetzt senkt Google die Preise wieder. Als Einnahmequelle sind die Kartendienste wohl nur begrenzt geeignet, solange man von OpenStreetMaps gute und vor allem kostenlose Kartendaten bekommen kann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck