Skip to content

Teleblem

Ich hatte in den letzten Tagen wenig Spaß mit bestimmter Technik. Ab Mittwoch Abend mailte mir die Fritzbox immer wieder, dass sie Anrufe ohne Rufnummer empfangen hätte und gemäß Rufbehandlung direkt abgelehnt. Weil üblicherweise Anrufer ohne Absendekennung nur spammen wollen. Heute früh fiel mir aber bei der Anmeldung an der Fritzbox auf, dass die auf der Übersicht behauptete, ich hätte gar keine Telefonnummern eingerichtet. In den Details sah aber alles in Ordnung aus. Auch ein Reboot der Fritzbox (nach 164 Tagen stabilem DSL tat das schon weh) half nicht. Also habe ich mal versucht anzurufen, sowohl von iPhone nach Hause, als auch umgekehrt. Klappte alles nicht. Früh morgens könnte das ja an irgendwelchen Wartungen des Netzbetribers liegen, aber nachdem das beim Podcast auch nicht ging, war die Ausrede auch nicht mehr passend. Als ich nach den Aufnahmen wieder da war (was dank nur extrem verspätet fahrendem Bus nicht trivial war), fiel mir bei einem Anrufversuch aus, dass die Fritzbox zwar kurz andeutet, über ISDN wählen zu wollen, aber ziemlich schnell einen Anruf über Internet versucht. Dummerweise habe ich da nur nichts eingerichtet. 

Vermutung da: Der NTBA funktioniert irgendwie nicht. Der hat ohnehin nur eine LED, und die zeigt nur an, dass aus dem Telefonanschluss Strom kommt. Also habe ich versucht, mit Umstecken der Kabel irgendwas zu erreichen, und irgendwann ein uraltes ISDN-Telefon ausgegraben, um damit direkt an den NTBA zu gehen. Spannenderweise konnte ich mich damit auf dem iPhone anrufen. Nächste Vermutung: Nicht der NTBA, sondern die Fritzbox hat ein Problem.

Lösungsmöglichkeit: Vor einem Jahr hatte ich mir sicherheitshalber eine Fritzbox 7490 gekauft, falls der bisherigen Fritzbox irgendwas zustoßen sollte. Ausgepackt, an die Kabel der Fritzbox 7390 angeschlossen, und dann abgewartet, bis die LEDs ein laufendes Gerät nahelegen. Ich hatte auf einen Assistenten gehofft, mit dem ich die Konfiguration der alten Fritzbox hätte  importieren können, da kam aber keiner. Okay, die DSL-Verbindung verlangt ohnehin nur nach der Telefonnummer, das PAsswort ist egal. Und der Rest der Konfiguration war auch nicht mehr schwer. Für das Passwort zum WLAN habe ich mich wieder bei der viel älteren Fritzbox (3170) inspiriert. Wie beim letzten Mal. Gerade sieht es aber so aus, als könnten nicht alle Geräte damit etwas anfangen. Da werde ich wohl noch debugging-Aufwand drauf werfen müssen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck