Skip to content

Tagebuchig

Zu den Servern habe ich mich inklusive Updates ja schon ausgelassen, aber was war denn sonst so los am ersten Tag meines Urlaubs?

Ich habe ja nun schon ein Jahr lang Samstags in Langenhorn meine Runden gedreht, da basierte der Plan auch heute drauf. Eine Änderung gibt es: Ich bin nicht erst nach Meiendorfer Weg gelaufen, sondern habe mir den Bus 5:20 Lapplandring geschnappt. Da war nur kein guter Sitz frei, der wurde erst beim AEZ verfügbar. Oh, und der Bus hatte Mobyklick-WLAN. Ansonsten bin ich wieder Schulwald raus, und konnte anders als an Samstagen auch einen Kaffee bekommen. Creme-Croissant war um 6 aber noch nicht da.

Bei der Runde bis 10 war durch die frühere Zeit das Timing etwas anders, aber ich habe dann einfach eine Runde mehr auf der U-Bahn-Seite gedreht, dann passte das auch. Um 10 bin ich dann bei der Augenarzt-Praxis rein, um mir einen Termin für April zuzulegen. Die Praxishilfe versuchte mir erst mehrere Vormittags-Termine zu verkaufen, bevor sie den 5. 16:30 anbot, was mir aber zu spät war. Dann ging auf einmal an dem Tag 15:30. Nehm ich.

Runde ums UKE war unspektakulär, ich hab dann aber gelernt, dass in Mobyklick die TTL bei DNS auf 60 gesenkt wird, pauschal. Und ich dachte, da hätte jemand den Serverumzug vorbereitet, aber das war nur der Hotspot. Immerhin konnte ich den nutzen, um mir ne App zuzulegen, mit der ich den berühmten dig +trace auf iOS bekomme, mit dem die jeweils authoritativen Server für eine Domain befragt werden. So bekommt man Änderungen schneller mit.

Ich bin dann ab Berne weriter die Samstagsrunde gelaufen, habe aber einige der Schnörkel weggelassen, weil ich sonst erst nach 14 Uhr angekommen wäre. Für 14-16 Uhr hatte sich ja der Heizungsableser angekündigt. Ohne Schnörkel war ich schon 13:20 zuhause und konnte vorher noch kurz einkaufen, bevor ich dann auf den Ableser gewartet habe. Der schlug recht schnell auf, war gesprächiger als die anderen Ableser sonst, vermutlich hatte er nicht viele Leute auf der Liste. Und um 14:12 war er weg, und ich hatte Ruhe. Bis eben 15 Uhr irgendwas montastic meldete, dass die Domain compod.rsync.at  nicht mehr auflösbar sei. Sowas verdirbt mir dann doch die Laune.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck