Skip to content

De-Mainde

Erinnert ihr euch noch an De-Mail? Das sollte so ein tolles, briefartiges, modernes Kommunikationssystem werden, wo Bürger mit Ämtern digital kommunizieren könnten, und was auch Ganz Doll Sicher wäre. Also für die Ämter. Weil Verschlüsselung war da irgendwie nie so richtig drin. Und irgendwie war das auch nie so richtig nützlich. Was dazu geführt hat, dass das kaum jemand genutzt hat. Was wiederum dazu gefühlt hat, dass kaum Frmen was damit gemacht haben. Und nun eben dazu führt, dass Telekom ihre Systeme dazu abschaltet. Wer sich bei Telekom ein De-Mail-Postfach geklickt hatte, hat demnächst keins mehr. Die Anzahl derer, denen das auffallen dürfte, ist aber gering. Weil den Kram ja kaum jemand genutzt hat.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck