Skip to content

Ohrdate

Zeit für einen Ohrenstatus: Nachdem ich gestern ja zu viel mit dem Ohr rumhantiert habe, habe ich es heute mal mit der 'komplett unangetastet lassen'-Methode versucht. Ich hab nur die Betäubungstropfen (Otalgan), die ich mir afür das rechte Ohr zugelegt hatte, immer wieder ins Ohr geträufelt, wenn das zu schmerzhaft wurde. Außerdem hab ich ich mit 'Ohr ausblasen' versucht (Nase und Mund zu, und ausatmen, wobei die Luft dann eben auch von innen die Ohren aufbläst. Da klickert und klackert das Ohr anders als das inzwischen relativ ruhige rechte Ohr. Ich vermute mal, da versteckt sich eine Entzündung mit irgendwas flüssigem im Gehörgang. 

Ergebnis der Bemühungen bis jetzt: Das Ohr schmerzt immer wieder mal rum, nachdem auch Kieferbewegungen sich unangenehm anfühlen, habe ich den ganzen Tag nichts gegessen (gestern Nachmittag hab ich ne ganze Weile an einem Joghurt rumgenibbelt, das war kein Spaß), und ernsthaft was hören mag das Ohr auch nicht. Wobei es weniger taub ist, als das andere Ohr, während da der Stoffstreifen drin steckte.

Ich will ja nur nicht wieder zum Arzt, weil der wieder seine blöden Streifen da reinschieben, und mir nen Termin in der Arbeitszeit geben wollen wird. Mal ganz davon abgesehen, dass so eine einfache Entzündung doch eigentlich auch ohne Arzneikeule wieder verschwinden sollte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck