Skip to content

Kein Licht

Was ich eben erlebt habe, ist schon einigermaßen ungewöhnlich: Auf dem Heimweg habe ich in Wandsbek im Rückspiegel ein Auto entdeckt, was völlig ohne Beleuchtung fuhr. An der nächsten Ampel habe ich mich dann umgedreht, und versucht, dem Fahrer zu signailieren, dass er sein Licht anmachen soll. Das ist mir aber ganz offensichtlich nicht gelungen, der Mann hatte auch bis zur nächsten Ampel immernoch kein Licht eingeschaltet. Ich habe dann überlegt, was ich tun kann, aber zu meiner Freude hatte der Mann dann beim Weiterfahren sein Versäumnis erkannt und das Licht eingeschaltet. Wären wir nicht mitten in einer recht gut beleucteten Gegend gewesen, hätte der Mann sich und Andere ziemlich gefährden können, so ganz ohne Licht. 

Weiß jemand von Euch, was man in einem solchen Fall tun kan/darf/soll? Warnblinker, Aussteigen, Hupen? Ich überlege da nämlich immernoch.

Trackbacks

Compyblog am : ComPod #2: Eine ganze Woche Wirrsinn

Vorschau anzeigen
Da ist sie schon, die zweite Folge vom ComPod. Mit Intro aus dem podsafe music network (Movie Of My Life von Niki Kwik), Wirrfug aus verschiedenen Firmen, lustigen Spielen mit kalten Anrufern, lichtlosen Autofahrern, Amok laufenden Politikern und andere

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bastian am :

Mit "Licht an/aus" ein paar mal hintereinander an deinem Fahrzeug hast du es probiert?

Andre Heinrichs am :

Ähm, nö. Daran hatte ich nämlich nicht gedacht. Aber ich merk's mir für's nächste Mal.

Bastian am :

Im Zweifel verstehen das viele Leute dann trotzdem nicht wenn sie hinter einem stehen ohne Licht. Denen hilft dann wohl wirklich nur der Gegenverkehr mit der Lichthupe. :-)

Andre Heinrichs am :

Naja, in dem Fall kann ich dann ja als Vorrausfahrender nicht viel machen.

Farlion am :

Du darfst in dem Fall sowohl die Hupe als auch die Lichthupe einsetzen. Nur den Warnblinker nicht.

Andre Heinrichs am :

Beides wird wohl doch eher der Fahrer vor mir auf sich beziehen, als der Fahrer, der hinter mir vor sich hindämmert.

Holger am :

Ich würde auch einfach mal ganz dreist behaupten wollen, dass es ihm auch selbst aufgefallen wäre, wenn ihr nicht in einer gut beleuchteten Gegend gefahren wärt. Da sieht man dann nämlich selbst nix...

Ist mir aber auch schon passiert. Denn als ich Abends mit einem Freund so durch mein Dorf fahre beginnt ein Gespräch:

Ich so: Hier sind ne ganze Menge Schlaglöcher, fahr mal lieber langsamer.
Er so: Tja, ich seh aber keine. *rumpel*
Ich so: Könnte vielleicht am Standlicht liegen...

TK am :

Ein paar Mal schnell hintereinander das eigene Licht aus und wieder einschalten. An der roten Ampel (wenn die Rot-Phase lang genug ist) geht auch Umdrehen, Winken, Rufen oder Aussteigen und Bescheid sagen.

Bei Lichthupe, Warnblinker und Hupe glaube ich, dass sich eher Vorausfahrende oder Gegenverkehr angesprochen fühlen.

Andre Heinrichs am :

Aussteigen wollte ich vorhin nicht, weil ich dann ja mitten im Verkehr rumlaufen, und mein Auto unbeobachtet lassen müsste. Umdrehen, winken und Rufen hatte ich aber schon probiert. Den Trick mit dem Licht merk ich mir jedenfalls.

Andre Heinrichs am :

Wenn mir jemand mit Standlicht/keinem Licht entgegenkommt, dann lichthup ich den auch ganz gerne mal an. Ich wäre ja umgekehrt auch ganz froh, wenn mich jemand darauf hinweisen würde, wenn ich mal versehentlich das Licht vergessen haben sollte, oder das Fernlicht angeschaltet haben sollte.

Steffi am :

Öhm, aber ungewöhnlich ist das ganz und gar nicht.
Sowas sieht man doch öfter mal.

Andre Heinrichs am :

In dem runden Jahr, das ich jetzt schon mit dem Auto zur Arbeit fahre, ist mir nur der eine Wagen aufgefallen. Autos mit Standlicht, oder kaputtem Fernlicht trifft man aber wirklich öfter.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck