Skip to content

Kalendings?

Und dann war da noch die unwesentliche Kleinigkeit eines jährlich auftretenden Ereignisses der Alterung. Eigentlich hatte ich das so verstanden, dass die geliebten Arbeitskollegen (unter tatkräftiger Organisation des Chefs) eine Karte in der Preisklasse 1,50 besorgen, und jemand rumläuft und jeden unterschreiben lässt. Das muss wohl in der Hektik untergegangen... *hust* Bedauerlicher Einzelfall *hust* Was gut, dass so ein Chef ja nichts organisieren muss. Oder gar Termine beachten. Wie, muss der doch? Oh. Ähm. Ichmussweg.

Update vom 25.: NAchdem mir der Geliebte Chef am Vormittag bei einem Meeting begegnet ist, habe ich mich brav für die vielen Glückwünsche bedankt, die ich erhalten habe. Da ist dannauch ihm aufgefallen, dass er wohl etwas vergessen hat. Dafür gab es am Nachmittag dann neben der Karte auch noch eine große Packung Süßkram. Haken an der Geschichte war nämlich, dass vergangenes Jahr schon mal eine ähnliche Vergesslichkeit ausgebrochen war. Da hab ich dann noch am Montag (der da auch der 25. war) darauf hingewiesen. Bedauerlicher Einzelfa...Oh, so spät schon?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck