Skip to content

Drachenflug

Am 30. Mai 2020 flog nun endlich die erste bemenschte Rakete von VSvA wieder zur ISS. Und zwar flogen da die beiden Testpiloten mit der Crew Dragon, der sie im Orbit angekommen erstmal den Namen Endeavour verpasst haben. Der erste Startversuch ein paar Tage vorher fiel ungünstigem Wetter zum Opfer, aber dieser Versuch war nicht nur erfolgreich, es sind auch keine Probleme vermeldet worden. Und so kann sich NASA nach nicht ganz neun Jahren (letzter Shuttleflug) wieder Besatzungsflüge zur ISS von Florida aus kaufen. Der Fug zur ISS war mit 19 Stunden nicht ganz so schnell wie die schnelleren Sojus-Flüge, aber unterwegs haben die Piloten auch nochmal mit der Technik rumprobieren dürfen, von daher zählt da eher das Endergebnis.

Oh, und die Unterstufe der Rakete ist auch wieder auf einer Barke runtergekommen, und kann so in ein Museum verbracht werden, oder wiederverwendet, je nach Wunsch.

tweetbackcheck