Skip to content

Des Rätsels Lösung

Das gestrige Rätel hat sich heute früh gelöst: Die meisten Tankstellen hatten heute früh den Preis für Diesel auf 1,12 Euro angehoben. Dafür war heute Nachmittag der Diesel-Preis nur bei der ersten Shell-Tankstelle auf dem Heimweg bei 1,14 Euro, alle anderen Tankstellen hatten sich auf 1,11 Euro geeinigt. Vielleicht hatte Aral gestern ja einfach nur einen Wahrsager bestellt?

Manche Leute

Heute früh, auf dem Weg zur Arbeit durfte ich einen ganz akuten Fall von Merkbefreiung miterleben: Eine große Kreuzung (wo sich die B5 und die B75 treffen), die B75 hat geradeaus grün. Aus der B5 kommt ein Krankenwagen mit eingeschalteter Warnn-Anlage, also mit Licht und Ton. Selbstverständlich bremsen die Autos auf der B75, und halten an. Ein Fahrer (ich nehme mal stark an, dass das ein Mann war), der vermutlich in 'zweiter Reihe' war, hielt das überhaupt nicht aus, und meinte, herzhaft hupen zu müssen, und das gleich mehrfach.

Was ich mich jetzt frage: Hat der den Krankenwagen nicht gesehen, geschweige denn gehört? Wollte der den ignorieren? Erhält der vielleicht nochmal ein Gehirn nachgeliefert, weil das Original ja offensichtlich defekt ist? Wo hat der seinen Führerschein gewonnen? :raeusper:

Bevor ich mich wirklich aufrege, höre ich lieber auf, und gebe zurück in die angeschlossenen Sender :-)

Langeweile? Fahr mal wieder Auto!

Ich bin eben mal wieder mit dem Auto in die Stadt gefahren. Wenn man mal davon absieht, dass erstaunlich viele Autos auch auf dem Weg in die Stadt waren, und dem einen Wagen, der wohl mitten auf einer Abbieger-Spur stehengeblieben ist, wenn ich den ausgestiegenen Fahrer mit seinem Handy richtig verstehe, war die Hinfahrt ja doch eher unspektakulär. Auf der Rückfahrt gab es dann mal wieder einen besonders nervigen Fall eines Warnblink-Parkers. Nein, es ist keine gute Idee, als einer der ersten Wagen an der Ampel kurz hinter der Ampel anzuhalten zu parken. Und ja, wenn andere Leute hupen, wollen die vielleicht etwas vermitteln. Vielleicht sollte man solchen Fahrern gleich eine Merkbefreiung in die Frontscheibe einbauen. Fahren tun die ja ohnehin nicht wirklich.

Kurz nach dem Erlebnis gab es dann noch ein weiteres komisches Erlebnis: An einer roten Ampel stand ich hinter einem Transporter, aus dem auf der Beifahrer-Seite ein junger Mann ausstieg, und dann über die Straße ging. Naja, so gefällt mir das jedenfalls besser, als wenn der Fahrer den Warnblinker ausgeworfen hätte, und als Verkehrsbehinderung tätig geworden wäre.

Manchmal beschleicht mich echt das Gefühl, dass der Anteil der Idioten unter den Autofahrern konstant ist.

Acht Euro dreiundachzig

...hat mich der Austausch der Glühbirne bei meinem Smart gekostet. Das ist laut Rechnung auch nur der Preis der Birne, der MEchaniker war dafür kostenlos. DAs könnte auch einfach damit zusammenhängen, dass der Mann vielleicht drei Minuten gebraucht hat, um die Birne zu wechseln. Wenn man bedenkt, dass er dabei praktisch blind arbeiten musste (immerhin konnte er beim besten Willen nicht sehen, woran er geschraubt hat), dann ist das nichts, was so ganz einfach ist. Außerdem gibt es da wohl eine Klammer, die auf garkeinen Fall runterfallen darf. Zumindest hat der Mann etwas in der Art gesagt. Naja, solange mich niemand dazu zwingt, so etwas selbst zu machen, ist das ja ok.

Komisches Parken

Heute gab es mal etwas ungewöhnliches zu beobachten: Zwei Warnblink-Parker, die in Parkbuchten parken. Ich kann ja verstehen, wenn man in eine (ohnehin freie) Parkbucht fährt, wenn man eine Erledigung hat, die etwas länger dauert. Was ich dann aber nicht verstehe, ist, warum man dann den Warnblinker anmacht. Aber vielleicht ist das ja die Macht der Gewohnheit.

Mehr Licht

Heute früh ist mir aufgefallen, dass mein rechtes Fahrlicht nicht mehr leuchtet. Aufgefallen ist mir das besonders dadurch, dass ich beim Halten hinter anderen Autos nur links mein Licht sehen konnte. Bei der Arbeit angekommen, habe ich mir das Auto mal von außen angesehen: links leuchtet alles, aber rechts habe ich nur Standlicht. Dann habe ich auch noch das Fernlicht ausprobiert, was netterweise auf beiden Seiten funktionierte. Wie es aussieht, werde ich den Wagen in den nächsten Tagen mal in die Werkstatt bringen, damit sich die Mechaniker an dem nicht gerade großen Innenraum mit der Lampe beschäftigen können. Wenn nichts dazwischenkommt, will ich das am Freitag machen, während ich in der Innenstadt mal ein Bisschen einkaufe.

wegfahren?

Heute früh stand in unserer kleinen Straße mal wieder ein Transporter ziemlich massiv im Weg. Glücklicherweise parkte mein Wagen nur kurz hinter dem Transporter, so dass ich den Fahrer ansprechen konnte, der emsig Pappe aus Mülltonnen geholt und in seinen Wagen geräumt hat. Ich habe den Fahrer einfach gefragt, wann er denn losfahren würde. "Jetzt sofort", sagte der Mann direkt. Stimmte auch, der Mann ist recht schnell eingestiegen und weggefahren. In der Zeit habe ich meinen Wagen fahrbereit gemacht, und beim Blick in den Rückspiegel dann eine Überraschung erlebt: Da stand doch glatt ein gewisser Transporter, nur eben kurz hinter mir. Naja, mich hat's dann nicht gestört, aber ich wundere mich immernoch...

Zusammengeklebt

Ich hatte eben ein Erlebnis der unangenehmeren Art: Ein anderer Autofahrer meinte, mir fast in den Kofferraum fahren zu müssen (bei >50 km/h). Ich finde so etwas nicht nur unsympathisch, sondern auch noch gefährlich. Davon vollkommen abgesehen, wurden ja die Strafen für Drängler gerade zum 1. Mai verschärft.

Irgendwie glaube ich ja nicht, dass der Fahrer der gleiche war, der Udo am Wochenende schon bedrängt hat.

tweetbackcheck