Skip to content

Lockgriff

Zeit für eine Portion Medienkritik: Und zwar taucht in der Berichterstattung über die aktuelle Corona-Lage immer wieder der Begriff "Lockdown" ohne Erklärung auf. Da werden Personen befragt, ob denn "Lockdown" nötig wäre, oder es wird debattiert, wann "Lockdown" käme, ohne dass erwähnt wird, dass der Begriff nicht besonders spezifisch ist. Was so ein "Lockdown" meinen könnte reicht ja von Geschäftsschließungen bis zu Verboten, die eigenen Wohnräume zu verlassen. Und wenn die jeweiligen Einschränkungen dann nicht die gesamte Bevölkerung treffen, kann es je nach der Situation ein "Lockdown der Ungeimpften" oder etwas Anderes sein. Das muss man nicht so ausführlich berichten, aber spätestens, wenn Politiker bedrängt werden, wie sie zu "Lockdown" stehen, wäre eine genauere Beschreibung dessen, wonach gefragt wird, schon hilfreich. Es sei denn, es ginge gar nicht um eine Debatte der Maßnahmen, sondern nur eine Sammlung an Stichworten. Dann reichen solche unterkomplexen Fragen vielleicht aus.
tweetbackcheck